STARTSEITE
ÜBER UNS
TERMINE
Prüfungsergebnisse
AUSBILDUNG
HESSISCHE BP
ZUCHT
FORMULARE
GALERIE
LINKS
IMPRESSUM
Sitemap


Anzahl Besucher

Hessische Brauchbarkeitsprüfung (BP) 

Die Brauchbarkeitsprüfung hat den Zweck, die jagdliche Brauchbarkeit von Jagdhunden für den praktischen Jagdbetrieb festzustellen.

 

Die Brauchbarkeitsprüfungen werden vom Landesjagdverband Hessen e.V. (LJV-Hessen) durchgeführt. Die Durchführung kann der LJV-Hessen seinen regionalen Untergliederungen (Jagdvereinen) übertragen, die im Wege der Auftragserteilung alle Rechte und Pflichten eines Veranstalters übernehmen.

 

Die jagdliche Eignung eines Hundes kann entsprechend seinem zukünftigen Einsatzbereich und seiner Zugehörigkeit zu einem Jagdhundschlag in folgenden Prüfungsfächern geprüft und festgestellt werden: 

  • Brauchbarkeit für die Nachsuche auf Niederwild (außer Schalenwild) mit Leistungsnachweis Wasserarbeit auf der Schwimmspur einer Stockente im Rahmen der Prüfung alternativ auf der Schwimmspur einer Stockente im Rahmen der Jagdausübung
  • Brauchbarkeit für die Nachsuche auf Niederwild (außer Schalenwild) ohne Leistungsnachweis Wasserarbeit
  • Brauchbarkeit für die Nachsuche auf Schalenwild
  • Brauchbarkeit für die Stöberarbeit
  • Brauchbarkeit für die Baujagd

 Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der Brauchbarkeitsprüfungsordnung (BPO-Hessen).